Freitag, 8. September 2017

The BoardingDas Show

Hallo ihr Lieben!

Ja, ich lebe noch. Was soll ich sagen... ich hatte in den letzten Monaten wirklich überhaupt keine Motivation zu schreiben und mich um meinen Blog zu kümmern. 
In diesen Monaten ist trotzdem einiges passiert. Ich bin in einem neuen Lebensjahrzehnt angekommen, befinde mich im zweiten Ausbildungsjahr, mein Blog wurde im August ein Jahr alt, habe Serien gesuchtet (insbesondere Gossip Girl) und am Mittwoch vermutlich den ersten und einzigen indischen Schauspieler live gesehen. 

Die Bollywoodfans unter uns werden ihn vielleicht aus Badmaash Company, Shaadi Ke Side Effects oder Go Goa Gone kennen .. ja ich rede von Vir Das! 


Im Mai diesen Jahres habe ich seine Show Abroad Understanding auf Netflix gesehen und habe auf dem Boden gelegen vor lachen. Solltet ihr die Show noch nicht gesehen haben, dann kann ich sie euch nur empfehlen! 

Am Ende dieser Show kündigte er (wenn ich mich recht erinnere) eine Welttour an und nun ja .. 



einige hoffnungslose und herzklopfende Momente später buchte ich drei Tickets für den 6. September 2017, wohlwissend das meine Mama, mein Freund und ich zu der arbeitenden Bevölkerung gehören und nächsten Morgen wieder früh raus müssen. 
Uns dreien war das jedoch egal, erst recht weil ich nicht wieder eine Chance verpassen wollte, einen Bollywoodstar zu treffen .. Ich kann mich noch gut erinnern, dass Farhan Akhtar nach Berlin gekommen ist und ich aus Bequemlichkeit (wohl eher Dummheit, Luisa!) kein Ticket gekauft habe. 

Am Mittwoch war es also soweit .. um 17 Uhr ging es los. Gemütlich über die Landstraße gezuckelt, um dem Stau auf der A12 auszuweichen. Nichtsdestotrotz waren wir erst kurz nach sieben Uhr am PrivatClub Berlin und konnten dadurch nur noch Stehplätze ergattern. 

Nachdem wir mit Getränken versorgt waren, hieß es Eindringlinge aus dem eigenen Territorium verjagen und die Stehplätze sichern, die wir ergattern konnten. 

Um kurz nach acht Uhr ging dann, mit leichter Verspätung, die Show los und ich habe es bis heute noch nicht richtig begriffen, dass ich Vir Das gesehen habe .. 

Ich habe während der Show fast Tränen gelacht! Die Mimiken und Gestiken von ihm sind einfach hervorragend .. selbst meine Mama, die kaum bis gar kein Englisch versteht, hat sich weggeschmissen. 
Ich möchte zum Inhalt gar nicht viel erzählen, außer das er einige Thematiken aus seiner Netflix-Show aufgreift, sich zum Thema Feminismus äußert und Donald Trump ordentlich auf die Schippe nimmt. Eine Sache fand ich besonders witzig, hat mich aber auch nachdenklich gestimmt: 


>> Stellt euch vor, die Welt ist ein Fahrstuhl. Sie fährt rauf und runter, rauf und runter. In diesem Fahrschul befinden sich Chinesen, Russen, Deutsche, Amerikaner ..... <<
>> Und jetzt stellt euch vor, in diesem Fahrschul befindet sich ein Furz..dieser steht für Hass<<
>>Der Furz bleibt immer in dem Fahrstuhl, fährt auch rauf und runter. Und alle in diesem Fahrstuhl tun so, als würden sie ihn gar nicht riechen. 
Außer Donald Trump, der sagt "Jo, der kam von mir" <<

Vir Das war super sympathisch und hat das Publikum mit einbezogen. Wir bzw. mein Freund war auch Teil seiner Show. Nachdem uns Vir sein Mitleid ausgedrückt hat, dass wir ein verliebtes Pärchen sind war die Unterhaltung zwischen ihm und meinem Freund äußerst amüsant:

Vir: Was machst du so? What are you doing?
Freund: Erzieher. Nursery teacher
Vir: (versteht nur teacher) Oooh Lehrer, schön schön. Was unterichtest du? Oooh teacher, great. What are you teaching?
Freund: Na Kinder! Children! 
Vir: Willst du mich verarschen? *schmeißt sich halb weg vor lachen* Are you kidding me?

War natürlich witziger, als es sich jetzt für euch anhört. :D 
Leider war ich nach der Show ein wenig enttäuscht, da er doch sehr schnell die Location verlassen hat. Viele haben noch auf eine Möglichkeit gehofft, mit ihm Fotos zu machen und sich kurz mit ihm zu unterhalten. Meine Hoffnung bestand ebenfalls auf ein Foto und ein Autogramm auf der Badmaash Company DVD. Andererseits versteh ich ihn auch, da er ein sehr straffes Programm hat und am Donnerstag schon in Kopenhagen seine nächste Show hatte. Leider gab es dann nicht mal die Möglichkeit Fotos von ihm auf der Bühne zu machen, das war dann nämlich verboten ... 


♥♥♥

Ich hoffe euch hat mein kleiner Bericht ein wenig gefallen und drückt mir bitte die Daumen, dass mich die Motivation, wieder zu schreiben, nicht so schnell verlässt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Rezension] Drei kleine Worte

Drei kleine Worte: Hochzeit in Freedom Falls | Mia Sanchez | BookRix | 4. Mai 2018 | 0,99€ (Ebook) Inhalt: Leonie ist Gast auf ei...