Freitag, 7. Oktober 2016

[Rezension] Plötzlich Banshee

https://www.piper.de/buecher/ploetzlich-banshee-isbn-978-3-492-70393-2
Plötzlich Banshee | Nina MacKay | Piper ivi | 01.09.2016 | 15,00€ (Broschiert)

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Plötzlich Banshee ist - was mich an geht - das beste Einzelband, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Die Geschichte ist für mich nicht ausgelutscht, da ich bisher noch kein Buch über eine Banshee, also eine Todesfee, gelesen habe und für mich die anderen Fantasy- und Fabelwesen neu und sehr interessant waren. Nina MacKay schreibt sehr humorvoll und ich könnte wetten, dass sie sich teilweise selbst gekringelt hat vor lachen. Ich konnte mir nur zu gut vorstellen, wie Alana dort steht und "Nilpferdkacke" raushaut und war bei der ein oder anderen Situation doch sehr froh, dass ich das Buch ausschließlich Zuhause gelesen habe
Die Protagonistin Alana ist unglaublich sympathisch, nicht zuletzt durch ihren trockenen Humor - wodurch ich mich ein bisschen an mich selbst erinnert gefühlt habe - sondern auch durch ihre Hilfsbereitschaft und große Liebe zu Clay. Die beiden Jungs an ihrer Seite, Clay und Dylan, waren auch zum verlieben und ich hatte immer ein dickes Grinsen im Gesicht, wenn sie sich aufgeplustert und gekabbelt haben.  
Die Autorin hat einen wundervollen und flüssigen Schreibstil und konnte mich schon ab der ersten Seite fesseln. 

Plötzlich Banshee ist ein wundervolles Buch - sowohl von innen, als auch von außen - das Fantasy, Witz und Spannung vereint. Solltet ihr es in der Hand halten, dann nehmt es mit! 


Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?
 
♥ ♥ ♥ ♥ 

Vielen lieben dank an den Piper Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar! 

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    "Plötzlich Banshee" finde ich schon allein wegen des Covers ansprechend. Der Klappentext klingt auch toll. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen mir das Buch zu kaufen, habe es aber noch vor. Ich finde es super, wenn ein Buch humorvoll geschrieben ist. Da macht das Lesen doch gleich doppelt so viel Spaß!

    Ganz liebe Grüße,
    Myri ♥

    AntwortenLöschen

[Filmtipp] Saala Khadoos

Hallo ihr Lieben! Ich melde mich nach gut zwei Monaten auch mal wieder. Da ich momentan zu faul bin, um eine Rezension zu schreiben, mö...